Lange , lange ist es her das ihr von uns gehoert habt . Es sei denn , ihr habt uns auf Facebook verfolgt . Aber da das nicht Jedermanns Sache ist , schreibe ich euch mal wieder !!! Wir leben noch und es geht uns gut . Natuerlich immer den Umstaenden entsprechend . Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2016 und wir sind immer noch in Costa Rica . Die letzten Jahre waren recht turbolent aber bis dato haben wir alles ueberstanden . Meri arbeitet in der Regenzeit in den USA , schickt Bares , und ich darf den Hausmann spielen . Der Mensch gewoehnt sich ja an Alles . Die Kinder , immer noch auf der Schule , bluehen , wachsen und gedeihen praechtig . Aviana mit Bestnoten  und Antonio mit “ mein Kampf  !!! Was nach der Schule kommt weiss bis heute von  Beiden noch keiner . Aber sie haben ja auch noch  1 Jahr vor sich . Also noch ein wenig Zeit .

Unseren Tieren ( Viecherln ) so fern sie noch leben geht es praechtig . Otto , unseren Schaeferhund  , mussten wir nach einem Schlaganfall  , einschlaefern lassen . Dingo und Jimbo , sind  , wie leider schon viele vor ihnen , dem Verkehr zum Opfer gefallen , genau so wie unser Kaetzchen Mietzemaus . Der Friedhof der Kuscheltiere wird immer groesser . Aber unser Zoo deswegen nicht unbedingt kleiner . Gypsy und Stani sind mittlerweile an die 7 Jahre alt und schon Grosseltern . Die Frau von Jimbo , Barbie , haben wir nebst Soehnchen Jimbito adoptiert . Onyx , aus dem ersten Wurf von Gypsy ist auch immer noch bei uns . Dazu kommt noch Maya , aus Gypsys zweitem Wurf und Manchita . Manchita ist die groesste von Allen und die Tochter von Dingo . Als letzte Ueberlebende aus der Katzenfamilie gruesst Pointer . Ist auch die einzigste Katze die wir im Moment noch haben . Das Ganze wird vervollstaendigt von unseren 2 Papageien , Cilly und Lora . Das wars von den Viecherln !!!

Weiter gehts mit ??? “Farmers Market & Art” !!! Durch meine kuenstlerischen Ambitionen , siehe “ Fine Art Carrillo“ ( alles mit “” natuerlich auf Fakebook )  und meine Verkaeufe auf dem Markt in “Samara Natural Center” bin ich zum Administrator , Organisator ernannt , gewaehlt worden . Eine Aufgabe die mir anscheinend liegt , und die mir immer viel Spass gemacht hat . Es war ein ganz anderes Umfeld  als meine grosse Ticofamilie . Die meisten Anbieter , Verkaeufer , kamen  aus Europa oder Kanada – USA . Sprachliche Barrieren gab es kaum , da fast alle von uns dreiprachig waren . Spanisch , Englisch und die jeweilige Landessprache . Multikulti !!! Leider musste ich das Ganze , nach fast 1 ½ Jahren wieder aufgeben , da uns die Leitung eines netten kleinen Hotels angeboten wurde . Es sieht aber im Moment so aus , als wenn das ein so genannter “ Schuss in die Hose “ waere . Die Besitzerin  wechselt alle 5 Minuten ihre Meinung und hat von Nichts eine Ahnung . Wir arbeiten zwar zur Zeit noch daran , aber die Hoffnung auf eine gute Zusammenarbeit schwindet von Tag zu Tag . Ich sehe mein Schaetzchen schon wieder Richtung USA duesen !!! Egal was kommt , ich ,wir werden es ueberleben !!! Pura Vida eben !!! 

Familie !!! Mein groesstes Problem !!! Mittlerweile bin ich fast mit allen verfeindet !!! hahahahaha !!! Nein , nein mit Schwiegermama und Papa geht es noch am Besten . Zu diesem elitaeren Kreis gehoeren auch noch zwei Schwestern nebst Anhang . Aber die wohnen auch nicht hier bei uns . Auch mit meinem einzigen , richtigen Schwager habe ich kein gespanntes Verhaeltnis mehr . Es ist immer das Gleiche , wenn Not am Mann ist , kommen sie angerannt . Ansonsten werde ich nicht einmal mehr gegruesst . Aber da ich eine rheinische Frohnatur bin , kann ich auch damit leben . Nachdem ich mich ueber eines der Kinder beschwert habe , weil es eine Hund brutal getreten hatte , habe ich meine Sympathien verloren . Die Kinder koennen hier leider machen was sie wollen , sie sind eben noch Kinder, und das Wort “ Erziehung “ gibt es anscheinend  im Costa Ricanischem Sprachschatz nicht . Als ich eines der Kinder fragte ob es nicht mehr gruessen koenne , schickte man mir die Polizei auf den Hals . Mein Delikt nannte sich Agressivitaet gegen Kinder !!!  Die , mit denen ich gut auskomme , kommen aus der Stadt und haben einen ganz anderen Lebensstil als meine Hiesigen . Es liegt warscheinlich an der Landluft . Unser Fehler war es anscheinend das wir direkt neben Meris Familie gebaut haben . Aber das laesst sich leider nicht mehr rueckgaengig machen . Kopf hoch und durch .

Oktoberfest und so !!! Immer wieder ein Jahreshighlight . Dieses Jahr , genau so wie in den letzten beiden Jahren zuvor , haben wir im Hula Jungla bei Fernanda und Flavio gefeiert . Es passte alles zusammen , diesmal . Leider blieben viele Gaeste dem Grossereignis fern . Der Grund lag im Jahr zuvor . Beim letzten Fest war das Essen nicht vom Allerfeinsten , weil der Koch nicht seine besten Tage hatte . Die Reklamationen kamen mir so nach und nach zu Gehoer . Aber da war es bereits zu spaet . Diesmal war alles perfekt , die Produkte vom deutschen Metzger aus San Jose , die Koechinen gut geschult , zwei Oesterreicherinnen als Bedienung , im Dirndl , versteht sich und meine Wenigkeit als DJ in der Krachledernen . Aber leider blieben viele weg , die uns in den Jahren zuvor die Ehre gegeben hatten . Hoffen wir aufs naechste Mal !!!

Das neue grosse Hotel ist eroeffnet !!! Wo frueher das Hotel Carrillo Club von meinem Freund Peter war , steht heute das Nambu !!! An die 70 Zimmer , ein grosser Pool mit angrenzemden Restaurant , warten auf die Gaeste . 5 Sterne soll es haben . Aussehen tut es sehr gut , angepasst an die Natur und nicht zu hoch gebaut . Die Besitzer haben schon ein grosses Hotel in  einem unserer vielen Naturparks . Ihre Geschaeftsidee , von der Natur an den Strand oder umgekehrt . Ich , und viele Andere glauben und hoffen , das es funktionieren wird . Die hiesigen Restaurants und Bars verzeichnen jetzt schon einen Besucherzuwachs . Das ganze Dorf Carrillo  sowie die Umgebung wird davon profitieren . Die Grundstueckpreise fangen auch schon wieder an zu steigen . Die Uebernachtungspreise im Hotel sollen zw. 180 und 250 U$ liegen . Es wird aber sicherlich  Angebote geben um die Kunden zu locken , und die werden mit Sicherheit durch unser Carrillo streifen und nach etwas Preiswerteren suchen . Hoffen wir !!! 

Seit meinen letzten Zeilen ist schon wieder ein wenig Zeit vergangen , aber dafuer gibt es ja wieder etwas Neues . Wie immer postitv und negativ . Heute wurde unsere kleine Huendin Maya ueberfahren . Wir sind mehr als traurig , war sie doch die quirligste Hundedame die wir hatten . Sie schlief in der Nacht immer auf meinem Kopfkissen ueber mir . Sie wird mir/uns mehr als fehlen . Vor einer Woche haben wir Familienzuwachs bekommen , 2 suesse kleine Katzenbabys . Wir haben sie fuers erste in einem grossen Vogellkaefig unter gebracht . Mit den Hunden stehen sie zwar noch ein wenig auf Kriegsfuss , aber das gibt sich mit der Zeit . Ausserdem kamen noch eine Papageiendame , namens Estrella und ein kleiner Zwergpapagei namens Piepmatz dazu . Eine Leihgabe meines Schwagers . Tierliebhabers Freud und Leid .

Das Hotel unserer Wahl , in dem Meri arbeitet , steht zum Verkauf . 1 300 000 ,- Dollar ist der stolze Preis . Den Wert des Hotels wuerde ich auf maximal  500 000 .- Dollar beziffern , wobei das auch noch zu viel waere , da es nicht funktioniert . In den letzten 2 Jahren unter den neuen Besitzern ging es rapide bergab . Wir hatten auch schon ein Gespraech mit der Bank unsere Vertrauens . Da man uns fuer kreditwuerdig eingestuft hat , staende einem Kauf nichts im Wege . Aber der Preis ist eben zu hoch . Alternativ gaebe es noch ein Hotel in unserer Naehe das auch zum Verkauf steht . Aber auch da ist der Preis recht hoch , 750 000 ,- Dollar . Was tun , sprach Zeus , die Goetter sind besoffen !!!  Wir wuerden liebend gerne wieder etwas “ Eigenes “ auf die Fuesse stellen , auch mit dem Hintergedanken  fuer die Kinder etwas auf zu bauen . Wir sind am Ball  und schauen mal was daraus wird , zumal mein Schaetzchen zu 99% im Mai wieder Richtung USA duest . Es scheint , wie in den letzten Jahren , die einzigste Alternative zu sein . Wir werden euch auf dem Laufenden halten .

Also “ Tschuess “ bis demnaechst !!!

Eure Auswanderer