Donnerstag , der 22.10.2009 , 18.00 Uhr

Freud und Leid , Geburt und Tod  Familie und Familia , ein Wechselbad der Gefühle . Hier wird nichts ausgelassen . 3 Betrunkene an der Theke , lauthals singend . Ihr Lieblingssänger , Vicente Fernandez , sie scheinen jeden Text zu kennen . Ein Hotelbesitzer und sein Angestellter , und ein Mitarbeiter der Ferreteria von Nebenan . Und die nächsten 2 Aspiranten sind schon im Anmarsch . Taxi Tacoma immer im Einsatz . Auch hier in C.R. komme ich anscheinend von meinem Taxifahrerdasein nicht los . Unsere Gäste , die nicht in unmittelbarer Nähe wohnen , lassen sich gerne von zu Hause abholen oder auch wieder dorthin zurück bringen . Gegen Bezahlung versteht sich . Aber unsere Preise sind human im Gegensatz zu einem offiziellen Taxi . Service ist der Hauptgrund  , und der wird bei und Groß geschrieben . Die Aspiranten sind heil in unsere Soda angekommen , dank meiner Fahrkünste . Noch sind sie nüchtern  . Die Sängerknaben haben wankend die Theke geräumt und sind ohne meine Taxihilfe aufgebrochen ,Richtung Heimat .  Den Neuen nebst zwei dazugekommenen Gästen  fehlt zu meinem Glück noch der nötige Alkoholpegel  und der Wunsch zum Singen . Aber der Abend oder die Nacht sind lang . Vamos a ver ( schaun mer mal ).Geburt und Tod . Wie erwarten stündlich die Geburt von ich weiß nicht wie vielen Hundebabys . Die Mama . Canela , eine Mischlingshündin wird sie zur Welt bringen . Der Größe ihres Bauches nach zu urteilen  , jede Menge .Die traurige Nachricht , wir müssen wahrscheinlich  fast Zeit gleich unseren Dingo einschläfern lassen . Er scheint unheilbar krank zu sein  und ist nur noch Haut und Knochen . Nicht eines der verabreichten Medikamente hat bis jetzt Wirkung gezeigt . Selbst der  Tierarzt rät uns zu diesem Entschluss . Ich tue mich sehr schwer damit . Er bekommt jeden Tag seine großen Portionen Leckerchen  aus der Küche , nimmt aber kein Gramm zu . Im Gegenteil , er wird von Tag zu Tag weniger . Er wäre nach Gina der zweite Hund  dem ein längeres Leben an meiner Seite nicht gegönnt wäre . Die meisten Hunde hier leben im wahrsten Sinne des Wortes ein Hundeleben , ihm sowie Gina war aus unserer Sicht etwas Besseres vergönnt gewesen , aber es hat anscheinend nicht sollen sein . Kommen und gehen , Freude und Leid .

Themawechsel . Es ist eine Runde Dart angesagt . Seit 3 Tagen hängt ein Dartboard  an der Wand . Das Ganze noch provisorisch  denn der eigentliche Stand oder Hängeort ist noch im Bau . Und schon glaubt jeder unserer Gäste mich herausfordern zu müssen . Zum Glück sind die spielerischen Qualitäten meiner Gegner genauso miserabel wie meine eigenen . Aber dabei sein und mitspielen ist eben Alles .  Schlecht gespielt und keine Partie gewonnen . Dingo lenkt mich eben doch ab .  Neue , alte Gäste bringen ein wenig Abwechslung in den Abend . Der nächste Hotelbesitzer , Theo , mit seiner Gang sorgen für frischen Wind zu später Stunde . Er  ist eine Costa Ricanische Frohnatur  und hat unsere Ultima Parada zu seinem Lieblings Absackerort erklärt . Er und seine Angestellten sind gute Gäste und bringen immer Stimmung in unsere Hütte . Leider zum Glück , nur eine Stippvisite heute . Die letzten 2 Nächte waren auch , dank ihm  , recht lang  , und wir wären froh darüber etwas früher mal ins Bett zu kommen , zumal das Wochenende vor der Türe steht . Da war der Wunsch der Vater des Gedankens . Die große Festbeleuchtung ist bereits ausgeschaltet , was aber nicht viel heißen soll . Die meißten unsere Gäste würden auch im Dunkeln weitertrinken . Wollen wir hoffen das sie heute mal Gnade walten lassen . Familie und Familia ! Antonio ! Kugelstoßmeister von Guanacaste in seiner Altersklasse , das Daumendrücken hat geholfen . Nächste Station , Costa Ricanische Meisterschaft in San Jose . Also weiter drücken ! Dort wird er wahrscheinlich das erste Mal auf gleichwertige Gegner treffen . Geng Selbstvertrauen hat er und sein Trainer räumt ihm mehr als gute Chancen ein . In 3 Wochen ist es soweit  , ich hoffe wir können ihn alle begleiten um ihm zusätzliche Kraft durch unsere Anfeuerung zu geben . Aviana ! Unser Tochter setzt erst mal mit ihrem Schwimmtraining aus . Gesundheitliche Probleme lassen momentan  ein weiteres Training nicht zu . Ein kleines Herzproblem , das sie seit ihrer Geburt hat , macht uns ein wenig Grund zu Sorge . Nach einem intensiven medizinischem Scheck werden wir weitersehen  und entscheiden ob das Schwimmtraining wieder aufgenommen werden kann . Familia ! Im Moment haben sich alle Wogen wieder mal ein wenig geglättet . Ausnahme , mein Intimfeind (darüber irgendwann  später Näheres) . Pack schlägt sich , Pack verträgt sich  , könnte der Titel unsere Seifenoper sein . Der Hausbau geht in die Endphase ! Die erste Etage ist gefliest und die Fenster sind installiert . Fehlen die Türen und die Sanitäreinrichtung im Bad . Dann wird das Häuschen noch mit Farbe versehen und 28.Dezember  können wir dann hoffentlich alle zusammen auf der Terrasse feiern , unseren ersten Jahrestag .

By the way !   Auf diesem Wege möchte ich mich bei Allen bedanken die sich im Gästebuch unsere Homepage eingetragen haben . Ihr Interesse an unserem Abenteuer Costa Rica erfüllt uns mit Freude und Dankbarkeit , denn so wissen wir , das wir noch nicht in Vergessenheit geraten sind . Begleitet uns weiter auf unserem Weg in C.R. und harret gespannt auf die Dinge die da noch kommen werden . Wir werden euch auf dem Laufenden halten .  PS. Dingo geht es anscheinend besser . Bis jetzt sind es 7 kleine Hunde .  Und seit 3 Tagen regnet es endlich .  Pura Vida Costa Rica !